Dein letzter Besuch: Sa Nov 17, 2018 12:11 Aktuelle Zeit: Sa Nov 17, 2018 12:11

Zeitzone: Europa/Berlin




 [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Di Mai 15, 2018 22:32 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
...wir bleiben noch eine Runde bei den Römern. Falls es wen wirklich interessiert kann er / sie es ja mal googlen:

Keine 10 Minuten weg von hier, im Tal unten am Fluss der heute Limmat heisst steht heute eine Kleinstadt namens Dietikon. Schon zwischen den Weltkriegen war man auf erste römische Spuren gestossen und vermutete einen kleinen Vicus, ein Strassendorf. Für weitere Forschungen fehlte es aber an Geld und Technologie bzw. Material. Beim Bau des Bezirksgerichtsgebäudes in den 90er Jahren aber stiess man auf deutlich mehr und seit mittlerweile 30 Jahren wird immer wieder erforscht. Die grossen Grabungen sind zwar vorbei aber man hat auch 2006 noch seltene Stücke gefunden. In Tat und Wahrheit muss es wohl ein römischer Gutshof gewesen sein, der an der Strecke zwischen Turicum und Vindonissa lag und in beide Richtungen die römischen Garnisonen bzw. Bewohner versorgte. Diesen haben wir versucht nachzubauen um wieder ein Stück der Geschichte nachzuschreiben. Damit beenden wir dann auch die römische Epoche und wenden uns dann hoffentlich bald mal den Gruppen zu, die danach diese Gegend hier besiedelten...

11 dietikon.JPG

Am Anleger des Gutshofs hat eine Flussgaleere festgemacht und entlädt einen Trupp Ablösung für das nahegelegene Vindonissa. Nicht, dass es dort nicht auch Anleger gäbe, aber der ortsansässigen Bevölkerung soll trotz des herrschenden Pax Romana immer wieder gerne vor Augen geführt werden, wer das Sagen hat. Die Männer werden also durch die Landschaft und Dörfer ziehen und den Rest des Weges nach Vindonissa zu Fuss zurücklegen...


12 dietikon.JPG

Der zum Anleger zeigende Nebeneingang des ummauerten Gutshofs ist von ehemaligen Legionären bewacht. Nach Ihrem Ausscheiden aus dem offiziellen Militärdienst ist es ihnen nicht gelungen auf bessere Weise ihr Geld zu verdienen...


13 dietikon.JPG

Die zur Schiffsbesatzung gehörenden Bogenschützen überwachen das 'Entlademanöver', sie stehen dazu in 3er Gruppen Rücken an Rücken um auf der Strasse nach allen Seiten abzusichern.


14 dietikon.JPG

Auf der Strasse kommt ein Kurier im Doppelspänner - dem passt die von Legionären volle Strasse so gar nicht, gegenüber dem Centurio wagt er aber nicht sich aufzuspielen!


15 dietikon.JPG

Die Unterworfenen beobachten argwöhnisch die Zurschaustellung der Stärke der Besatzer. Jagdwaffen und Ornamentswaffen sind ihnen gestattet worden.


16 dietikon.JPG

Der Centurio ist zufrieden.


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Mi Mai 16, 2018 1:55 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 28, 2014 2:02
Beiträge: 1095
Wohnort: Kalk (zu Coeln)
Alter: 44
Land: NRW (nw)
Geschlecht: männlich
Ordentlich was los in eurem Hobbyraum :hop

Schöne Bilder und interessante Einblicke
in die Geschichte eurer Region :great

Die antike Römerzeit gefällt mir auch sehr
gut, prima umgesetzt ! Hoffe es kommen
bald noch weitere historische Einblicke dazu.
:kavalier

_________________
Everybody moves, nobody gets hurt :grinsen


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Mi Mai 16, 2018 18:55 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2017 20:41
Beiträge: 411
Alter: 34
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo Manuel,
Tolle Fortsetzung deiner Geschichte. :great Prächtige Customs deine "Unterworfenen". Gefallen mir sehr gut. :great :great :great

Ich bin schon darauf gespannt, wie du uns die nächste Epoche präsentieren wirst.

Lieber Gruss
Pascal


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2018 21:48 
Offline
My home is my prairie
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:31
Beiträge: 1619
Wohnort: Rüschlikon
Alter: 37
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hoi Manuel

Wird ja wohl Zeit, dass ich hier auch mal meinen Senf dazu gebe :kicher

Du erzählst da eine wirklich schöne Geschichte - super fotografiert und die Menge an Material, auf das du zurückgreifen kannst, ist doch recht beeindruckend. :respekt

Ich bin schon gespannt, wie's weitergeht!

LG

Ilja

_________________
Besucht Sweetwater, die wildeste Playmo-Stadt im Wilden Westen, wo jeder sein Glück machen kann - oder in einer Truhe im Boden verschwindet...


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 14:40 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
Im römischen Handelshof gibt es noch einiges zu bestaunen. Nicht nur die angekommenen Legionäre...

21 dietikon.JPG

Als 'Garnison' des Handelshofs sind einige Veteranen angeworben worden. Ihr 'Kit' sieht denen den Auxiliare recht ähnlich. Sie können hier ihren Lebensabend mit dem gestalten, was sie vorher 25 Jahre lang ohnehin tun mussten...



22 dietikon.JPG

Ein Gegfangenentransport rumpelt über die Via aus Turicum her zum Anleger. Wer sich den numidischen Sklaven hat leisten können und warum er nun abtransportiert wird bleibt ein Rätsel.



23 dietkon.JPG

Am Tor vom Gutshof macht sich ein Handelsreisender gerade wieder auf dem Weg. Von hier nimmt er vor allem Tonwaren (Teller, Becher, Schüsseln), Werkzeuge, Flechtwaren und einige Häute mit. Hier gelassen hat er Schmuck und Farben (Pigmente) aus dem Süden. Sein Weg wird ihn auch an den anderen Höfen in der Umgebung vorbeiführen bevor er die Waren dann im Legionslager in Vindonissa abverkauft.



24 dietikon.JPG

Der Töpfer des Hofes hat sich mit Wasser eingedeckt und stapft zurück in Richtung Werkstatt.



25 dietikon.JPG

Die ortsansässigen Helvetier im Gruppenbild.



26 dietikon.JPG

...und einmal das Gesamt Dio als Überblick. Auch hier hatten wir für das Museum wieder das Format 120 x 80 gewählt und versucht streng in den Linien zu bleiben.


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Gürtel enger schnallen ..?
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 19:59 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 28, 2014 2:02
Beiträge: 1095
Wohnort: Kalk (zu Coeln)
Alter: 44
Land: NRW (nw)
Geschlecht: männlich
Hallo Riko !

Schöne Bilder mal wieder von Deinem/eurem Kleindiorama :great

Mir ist eben noch ein Detail auf einem Bild von dem
vorherigen Beitrag aufgefallen, nämlich hier :

download/file.php?id=597378&mode=view

Der Gürtel von der blonden Figur rechts im Bild, der
hat ja die Schlaufe für das Schwert doppelt ! Wie
geht denn sowas ? Den gibt's doch so nicht von
playmobil oder habe ich das nicht mitbekommen ? :nixweiss
Ist das ne kleine Bastelei, wo der aus zwei Gürteln
zusammengesetzt worden ist ? :gruebel
Sieht zumindest ein bisschen danach aus !

Bin schon auf die Antwort/Lösung gespannt :kavalier

_________________
Everybody moves, nobody gets hurt :grinsen


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gürtel enger schnallen ..?
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 1:39 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 17, 2011 0:28
Beiträge: 1227
Wohnort: bei Karlsruhe
Land: Baden-Württemberg (bw)
Geschlecht: männlich
Super :great Gefällt mir in jeder Hinsicht. Figuren, Texte und die vielen tollen Details
VG Thraker

_________________
Meine Kellerwelten
viewtopic.php?f=24&t=53401#p695330
Meine Westernwelt
viewtopic.php?f=19&t=65359


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gürtel enger schnallen ..?
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 13:34 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
elmobil 74 hat geschrieben:
Hallo Riko !

Schöne Bilder mal wieder von Deinem/eurem Kleindiorama :great

Mir ist eben noch ein Detail auf einem Bild von dem
vorherigen Beitrag aufgefallen, nämlich hier :

download/file.php?id=597378&mode=view

Der Gürtel von der blonden Figur rechts im Bild, der
hat ja die Schlaufe für das Schwert doppelt ! Wie
geht denn sowas ? Den gibt's doch so nicht von
playmobil oder habe ich das nicht mitbekommen ? :nixweiss
Ist das ne kleine Bastelei, wo der aus zwei Gürteln
zusammengesetzt worden ist ? :gruebel
Sieht zumindest ein bisschen danach aus !

Bin schon auf die Antwort/Lösung gespannt :kavalier




...da hat aber jemand ganz genau hingeschaut. So eine Gürtel wollte ich immer schon mal haben. Der hat hinten ein Nupsi für den Bogenköcher und vorne zwei Schlaufen. Der ist tatsächlich Eigennbau (Resinguss) - mein erstes (und bislang einziges) Guss-Stück auf das ich MEGA-stolz bin. :pfeif


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Fr Jun 01, 2018 20:22 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
So - noch die letzten Römerbilder aus dem Gutshof von Dietikon und dann ist das auch gegessen...

31 dietikon.JPG

Ein Sklave kümmert sich um die Ziegen.



32 dietikon.JPG

Derweil ist eine kleine Prätorianerabteilung eingetroffen. Es geht dabei um den Sprössling des lokalen helvetischen Fürsten. Er darf längeren Erziehungsurlaub in der Haupstadt geniessen - ein damals durchaus verbreiteter Brauch zwischen Rom und seinen sog. Verbündeten. Die Kinder wurden einerseits als Pfand eingesammelt um der Vertragstreue der Bündnisgenossen entsprechend Nachdruck verleihen zu können, andererseits waren sie nach der genossenen römischen Erziehung (von einer kleinen Ausnahme im Teutoburger Wald mal abgesehen) meist fügsame Multiplikatoren in den Folgegenerationen.



33 dietikon.JPG

Im Hintergrund kümmert sich ein anderer Sklave um den Gemüsegarten.



34 dietikon.JPG

Vater, Mutter und Schwester haben den Sohn / Bruder abgeliefert und durten sich verabschieden.



35 dietikon.JPG

Die Prätorianer eskortieren den Jüngling und andere (Leidens-)genossen dann später nach Rom, erst stehen sie ein Ehrenspalier für den verbündeten Helvetierfürsten und seine Restfamilie.



36 dietikon.JPG

...derweil sinnt der Geheimbund der Wölfe auf Pläne wir man die römischen Besatzer auch im Pax Romana endlich loswerden könnte...


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 18:06 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2017 20:41
Beiträge: 411
Alter: 34
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Moin Riko,
Haste wieder geniale Szenen mit tollen Figuren fotografiert. :kavalier :zehn

Es ist auch immer wieder spannend, deine Texte zu deinen tollen Fotoaufnahmen zu lesen. :great :great :great

Gruss Aegon


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Mi Jul 04, 2018 20:24 
Offline
Mittelalter - Meer - Wilder Westen
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 24, 2018 13:25
Beiträge: 81
Wohnort: Port Douglas
Alter: 18
Land: United Kingdom (uk)
Geschlecht: männlich
Hallo Riko,
genial, deine PLaymobil-Geschichtsstunde :great :great :zehn

Riko hat geschrieben:
sicht primus pilus.JPG

Selfie des Primus Pilus, einem Gallier in Diensten der Legion - er müsste nur noch ca. 19 Jahre überleben, dann bekommt er das römische Bürgerrecht...


Nur ein Punkt: In die Legion konnte man erst eintreten, wenn man das römische Bürgerrecht schon hatte. Das heißt, der Gallier kann höchstens in einer Auxiliar-Einheit dienen. Wenn er nach den 20 Jahren da ausscheidet, bekommen er und seine Nachkommen (die dann zur regulären Legion gehen können) das römische Bürgerrecht. Und es wurde auch kein Zenturio mit noch 19 ausstehenden Dienstjahren Primus Pilus. Primus Pilus war der dienstälteste Zentruio der ersten Kohorte. Also ein älterer römischer Bürger.
Nicht als Kritik gemeint :wink

_________________
Grüße vom Klickysoldaten
:ritter :pirat1 :pirat2 :cow2

Feedback und Kritik sind absolut erwünscht!

Durch die Zeiten mit den Spaniern und anderen Figuren.

Meine Suche und meine Tauschangebote


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Do Jul 05, 2018 8:29 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
...da hast Du 100% Recht. In diesem Fall gab's eine Ausnahme, weil der Gallier wohl mal das Leben des Legaten gerettet hat und der ihm einen Wunsch erfüllen musste :pfeif


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: So Aug 19, 2018 21:55 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
...so, das Warten hat ein Ende, hier geht's weiter. Allerdings erst mal nur mit einem Teaser, da der Text noch etwas dauert:

riddaren suebi.JPG

...sie waren eine gefühlte Ewigkeit nach Süden geritten. Immer wieder auf verschlungenen Pfaden. Die alte Römerstrasse hatte keine guten Dienste geleistet. 'Geht auf's Land' hatte der Herzog befohlen, 'Jeder soll die Kunde hören!'. Also taten sie ihre Pflicht, ein Gehöft nach dem anderen, Weiler für Weiler. Immer wieder dieselbe Proklamation. Und das bei der Hitze...


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: So Aug 19, 2018 22:18 
Offline
Mini-Klicky

Registriert: Sa Dez 10, 2016 9:06
Beiträge: 203
Land: Falkland Islands (fk)
Geschlecht: Nicht angegeben
Hui, chic! Ist das eine PM-Fahne?


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rikos Geschichte
BeitragVerfasst: Di Aug 21, 2018 13:32 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 21, 2015 14:04
Beiträge: 711
Wohnort: Gewölbe von Kindhausen
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Nicht angegeben
...innendrin ja, aussenrum nein. Ich hatte da mal 'Fahnentäschen' entwickelt: viewtopic.php?f=33&t=65930&p=945081&hilit=riko+fahne#p945081

Das wäre dann auch so eins, die quadratische Basisfahne ist eine alte Ritterfahne.

Liebe Grüsse!


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot, Google [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum