Aktuelle Zeit: Mo Dez 18, 2017 0:21

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 10:06 
Offline
Hier steh ich, ich kann auch anders
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 1:11
Beiträge: 8678
Land: Franken (fn)
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke für die Hinweise zum Umsatz, da hast Du natürlich Recht. Umsätze können auch ungesund wachsen. Ob das bei Playmobil der Fall ist, weiß ich nicht.

Was die "Unsozialheit" angeht - ja, in der freien, am Ende sogar börsennotierten Wirtschaft herrschen raue (Un-)Sitten. Fairerweise müssen wir aber zugeben, daß die meisten von uns diese Feuer mit schüren. Wer kauft schon den nach deutschen Umweltstandards und mit deutschen Sozialleistungen produzierten LOEWE-Fernseher, wenn er für's halbe Geld einen größeren aus Fernost bekommen kann? Wer kauft noch im Spielwarenladen um die Ecke, wenn's im Internet Rabatte gibt, die sogar das Porto ausgleichen? Die meisten "Familienunternehmen" sind schon längst in diesem "lieber billig und mehr statt Verzicht und fair"-Fahrwasser mit drin :sad . Und immerhin ist Playmobil noch eine Stiftung und keine AG - das macht mir Hoffnung.

jj:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 10:13 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 26, 2007 10:23
Beiträge: 1084
Wohnort: herten/westfalen
Alter: 50
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Stu hatte treffend geschrieben, ein Special Set für den PPC Club, hier im PCC Club gibt es ja unterschiedliche Sammel Bereiche warum nicht da gebe ich Stu recht für diese Bereiche exclusive Sets.

Ich bin Sammler der Bereiche City-Life Action und Historie , wie Steinzeit. da verschiedene Sets, wie Stadt Leute oder für den Bereich Western. Farmer oder Siedler oder Western Stadtleute.

Ritter da fehlen zivile Sets, kann man unendlich weiter führen. Das zum Thema neue Wege gehen.

_________________
Suche Chinesische Figuren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 10:52 
Online
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 03, 2007 21:51
Beiträge: 1224
Land: NRW (nw)
Geschlecht: männlich
klicky26 hat geschrieben:
...., ein Special Set für den PPC Club, hier im PCC Club gibt es ja unterschiedliche Sammel Bereiche warum nicht da gebe ich Stu recht für diese Bereiche exclusive Sets.

Ich bin Sammler der Bereiche City-Life Action und Historie , wie Steinzeit. da verschiedene Sets, wie Stadt Leute oder für den Bereich Western. Farmer oder Siedler oder Western Stadtleute.

Ritter da fehlen zivile Sets, kann man unendlich weiter führen. Das zum Thema neue Wege gehen.


Warum muss da der PCC ins Spiel kommen? Damit dieser eine Daseinsberechtigung bekommt? Und warum wird das hier diskutiert und nicht im PCC?

:wirr Gruß Butch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 11:13 
Offline
createur d'immobilier
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 02, 2010 19:51
Beiträge: 1796
Land: Cuba (cu)
Geschlecht: männlich
Butch hat geschrieben:
klicky26 hat geschrieben:
...., ein Special Set für den PPC Club, hier im PCC Club gibt es ja unterschiedliche Sammel Bereiche warum nicht da gebe ich Stu recht für diese Bereiche exclusive Sets.

Ich bin Sammler der Bereiche City-Life Action und Historie , wie Steinzeit. da verschiedene Sets, wie Stadt Leute oder für den Bereich Western. Farmer oder Siedler oder Western Stadtleute.

Ritter da fehlen zivile Sets, kann man unendlich weiter führen. Das zum Thema neue Wege gehen.


Warum muss da der PCC ins Spiel kommen? Damit dieser eine Daseinsberechtigung bekommt? Und warum wird das hier diskutiert und nicht im PCC?

:wirr Gruß Butch


Denn PCC habe ich ins Spiel gebracht, mit der Erkenntnis, dass Sie es nicht mal dort schaffen, in seiner gesamten Existenz, etwas für die reifere Generation (die dort ja zum größten Teil vorkommt) spezial anzubieten. Um vlt. einen Geschmack dafür zu bekommen, ausloten usw., um dann sowas auch außerhalb zu versuchen.

Was war also nicht legitim daran, den PCC dafür mal als Beispiel zu nennen?

Muss jetzt alles, sobald das Wort PCC erscheint nur dort besprochen werden? Sehr seltsam....

Dann könnte man auch über Umsatzgeschwafel auch auf das Handelsblatt verweisen..... man könnte dann eig. auch bei so fast allem auf irgendetwas anders zielen...

OMG! :kicher

VG, stu

_________________
VG, stu


Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

"Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen. Also, kleine Bäume. Vielleicht Bambus. Oder Blumen. Na gut, Gras. Gras geht!"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 11:43 
Online
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 03, 2007 21:51
Beiträge: 1224
Land: NRW (nw)
Geschlecht: männlich
stu hat geschrieben:
Denn PCC habe ich ins Spiel gebracht, mit der Erkenntnis, dass Sie es nicht mal dort schaffen, in seiner gesamten Existenz, etwas für die reifere Generation (die dort ja zum größten Teil vorkommt) spezial anzubieten. Um vlt. einen Geschmack dafür zu bekommen, ausloten usw., um dann sowas auch außerhalb zu versuchen.

Was war also nicht legitim daran, den PCC dafür mal als Beispiel zu nennen?

Muss jetzt alles, sobald das Wort PCC erscheint nur dort besprochen werden? Sehr seltsam....

Dann könnte man auch über Umsatzgeschwafel auch auf das Handelsblatt verweisen..... man könnte dann eig. auch bei so fast allem auf irgendetwas anders zielen...

OMG! :kicher

VG, stu



Entweder lese ich im Moment mit der falschen Betonung ,oder es ist wirklich so als muss sich hier Alles und Jeder auf sein "freies Recht zur Meinungsäusserung" beziehen !
Es liegt mir fern irgendwelche Ideen undiskutiert zu lassen! Nur verstehe ich auch nicht warum es hier vorgetragen wird und dann "nur" für Mitglieder des PCC gelten darf/soll.Ausserdem wie gelangt die Idee dann zum PCC oder Geobra? Die gerade erschienene Museumsfigur ist eigentlich für jeden zu erhalten und hat trotzdem etwas exclusives für Sammler!Das reicht doch in meinen Augen voll aus. Ebenso würde eie Verfügbarkeit im DS oder den relativ weit verbreiteten Playstores ausreichen um Testballons zu starten!

Gruß Butch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 11:54 
Offline
Mega-Klicky

Registriert: Do Okt 23, 2008 8:58
Beiträge: 1660
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ganz ehrlich glaube ich nicht das der DS oder die Playstores für Sammlersets (oder für Erwachsene herausgebrachte Sets) der richtige Absatzmarkt dafür ist. Der DS und auch die Playstores sind in erster Linie für die Hauptzielgruppe - die Kinder und da wären solche Sets fehl am Platz. Der PCC richtet sich nunmal hauptsächlich an die erwachsenen Sammler und wäre daher genau der richtige Ort um solche Sets zu vermarkten bzw. erstmal abzuchecken ob das überhaupt Sinn macht.
Allerdings denke ich so exklusive Megasets mehrerer hundert Euro (sie so manche gerne hätten - ich übrigens auch) sich für Playmobil nicht rechnen. Wenn man doch oft liest wie sehr sich die Fans hier und in anderen Foren doch immer über die Preise aufregen glaube ich gehen dann nicht viel davon weg. Und um 50-100 Sets zu verkaufen macht sich doch keine Firma die Mühe so etwas zu entwickeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 12:00 
Offline
createur d'immobilier
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 02, 2010 19:51
Beiträge: 1796
Land: Cuba (cu)
Geschlecht: männlich
Junker Jörg hat geschrieben:
Danke für die Hinweise zum Umsatz, da hast Du natürlich Recht. Umsätze können auch ungesund wachsen. Ob das bei Playmobil der Fall ist, weiß ich nicht.

Was die "Unsozialheit" angeht - ja, in der freien, am Ende sogar börsennotierten Wirtschaft herrschen raue (Un-)Sitten. Fairerweise müssen wir aber zugeben, daß die meisten von uns diese Feuer mit schüren. Wer kauft schon den nach deutschen Umweltstandards und mit deutschen Sozialleistungen produzierten LOEWE-Fernseher, wenn er für's halbe Geld einen größeren aus Fernost bekommen kann? Wer kauft noch im Spielwarenladen um die Ecke, wenn's im Internet Rabatte gibt, die sogar das Porto ausgleichen? Die meisten "Familienunternehmen" sind schon längst in diesem "lieber billig und mehr statt Verzicht und fair"-Fahrwasser mit drin :sad . Und immerhin ist Playmobil noch eine Stiftung und keine AG - das macht mir Hoffnung.

jj:


Und was "zwingt" uns zum größten Teil dazu?

- Lebensmittel zu kaufen, wo soooo oft "scheißdreck" der Industrie mit verarbeitet wird, was überhaupt dort nicht rein gehört...

- Klamotten aus Indien, Pakistan .... , zu kaufen, die unter Menschenunwürdigsten Verhältnisse hergestellt wurden...

- Elektronik zu kaufen, die.... siehe eins oben....

- Playmobil zu kaufen, was es im Netz billiger gibt, als im gemütlichen kleinen Spielwaren laden um die Ecke....


Alles, was ich schon vorher genannt habe! Das Geld ist knapp und muss erstmal für die immer steigenden Fixkosten herhalten. Wenn dann noch viel übrig ist, dann könnte man seine Wurst nur noch bei Metzger kaufen, sein Brot nur noch bei Bäcker, seine Klamotten rein "made in Germany", die Elektronik ebenso und das PM dann auch um die Ecke.

Nannte ich schon mal das Wort Globalisierung? :gruebel

Ausbeutung auf der ganzen Welt! Ausbeutung im eig. Land (Minijobs, Zeitarbeit usw.). Die meisten können doch schon gar nicht anders handeln, auch wenn sie gerne möchten.

Es geht nur noch um Profit und wie man den steigert! Hier biiliges Zeugs reinmischen, dort Festangestellte rauswerfen und auf Zeitarbeit setzen, hier die Produktion ins Ausland verschieben, dort das Plastik etwas dünner machen :wink ..... das läßt sich beliebig erweitern....

Überall!!

Wer Quali will, muss dafür bezahlen. Bei dem letzten Armutsbericht in Deutschland sehe ich einen Trend, dass es immer mehr werden, die das nicht so ganz können....

VG, stu

_________________
VG, stu


Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

"Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen. Also, kleine Bäume. Vielleicht Bambus. Oder Blumen. Na gut, Gras. Gras geht!"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 12:55 
Offline
My home is my prairie
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:31
Beiträge: 1511
Wohnort: Zürich
Alter: 36
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Huhu...

Das beste an diesem traurigen Witz namens "Globalisierung" ist ja, dass die meisten Menschen tatsächlich davon überzeugt sind, dass SIE davon profitieren würden, obwohl sie eben gerade darunter leiden.

Beispielsweise haben die Zürcher Stimmberechtigten gerade eben einen Initiative abgelehnt, die ein wirksames Eingreifen gegen Lohndumping hätte ermöglichen wollen. Eines der wichtigsten Argumente der Gegner: "Wir dürfen der Wirtschaft nichts vorschreiben, das regelt sich schon von selbst. Und so weiter und so blabla.

Wenigstens dürfen wir noch drüber abstimmen...

LG

PB

_________________
Besucht Sweetwater, die wildeste Playmo-Stadt im Wilden Westen, wo jeder sein Glück machen kann - oder in einer Truhe im Boden verschwindet...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 13:35 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 916
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Hi,

also ich bin nicht so für die Lizenzen von Fernseh und Kinofilmen. Auch wenn Lego mit Star Wars einen grossen Erfolg hat. Das liegt aber an Star Wars selber, da alle Jahre wieder ein Hype um die Filme gemacht wird und diese auch fortgesetzt werden. Ansonsten sind diese Sachen auch nur Kurzläufer siehe Lego und Pirate of the Carribian oder alle Jahre wieder die neuen Disneyprinzessinen. Bei denen finde ich es noch schwer vor Filmbeginn rauszufinden, ob die Prizessin ein Hype wird oder nicht. Ich denke da nur an Merida und im Folgejahr an Frozen. Da kann man schnell `ne Menge Geld verbrennen. Und wenn man zu lange wartet bei den Lizenzen ist man entweder zu spät dran mit dem Verkauf oder muss nochmals ein Schüppchen beim Lizenzpreis drauflegen.
Ich würde mir lieber wünschen, dass wieder mehr eins zum anderen past insbesondere bei den Gebäuden. Der neue Ponyhof sieht auf dem 1. Blick echt niedlich aus, aber spieltechnisch stösst der von der Grösse her schnell an seine Limits. Leider wird nicht nur bei Playmobil alles kleiner, sondern auch bei Lego, man vergleiche nur mal aktuelle Creator-Gebäude mit den alten. Und preislich fahren die auch auf der gleichen Schiene weniger Teile für mehr Geld.
Generell halte ich es für schwierig Kinder heute noch zu erreichen. Schule, Freizeit, Sport, Konsolen und Fernseh- da bleibt nicht viel Zeit zum Spielen. Ich sehe es ja selber bei meiner Tochter: Unter der Woche wird kaum mal mit dem Playmobil oder Lego gespielt, bleibt nur das Wochenende. Und da müssen wir dann entscheiden, ob es mal wieder Kino gibt oder einen Tag Ski fahren und im Sommer hängt man eh in der Badi ab.
Wie gesagt viel Zeit bleibt bei der Zielgruppe nicht zum Spielen.

LG
Aine

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 13:59 
Offline
My home is my prairie
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:31
Beiträge: 1511
Wohnort: Zürich
Alter: 36
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Huhu

Ich bin der gleichen Meinung wie Aine: Playmobil sollte zunächst einmal wieder Sets herstellen, die nicht bloss aus einem Guss bestehen. Klar: Die Kinder von heute spielen anders als wir damals, aber ich bin mir fast sicher, dass auch ein "Kind 2.0" mit dem Modulsystem, das Playmobil ja mal anbot, klar kommen und Spass haben würde. Dass die Kinder heutzutage viel zu wenig Zeit für sich/zum Spielen haben, dafür kann Playmobil nichts. Aber das ist meiner Meinung nach überhaupt kein Grund, nur noch ein Minimal-Programm zu fahren, was Gebäude etc. angeht - ich kann diese furchtbaren Kulissenhäuser nicht mehr sehen.

Ob sich Lizenzprodukte für Playmobil lohnen würden, kann wohl erst beurteilt werden, wen die Schachteln im Laden aufliegen.

LG

PB

_________________
Besucht Sweetwater, die wildeste Playmo-Stadt im Wilden Westen, wo jeder sein Glück machen kann - oder in einer Truhe im Boden verschwindet...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 14:26 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 02, 2012 23:17
Beiträge: 1858
Land: 3 Confederate (3c)
Geschlecht: männlich
stu hat geschrieben:

(...)
Wer Quali will, muss dafür bezahlen. (...)

VG, stu


Lieber Stu, bin ganz Deiner Meinung, bis auf meinen zitierten Satz von Dir. Denn es gibt mitlerweile Bereiche und Produkte, da gibt es, selbst wenn man bereit ist zu berappen keine Qualität mehr, sondern nur noch Schund.

_________________
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 16:20 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 19, 2008 11:51
Beiträge: 469
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wen es genau interessiert, der Konzernabschluss der Horst Brandstätter Holding ist für jeden kostenfrei unter www.unternehmensregister.de einsehbar. Da ist neben Playmobil auch Lechuza enthalten.

Wenn man die Zahlen genau ansieht, stellt man eher fest, dass Playmobil bereits seit Jahren auf der Stelle tritt und am Umsatz nur wenig wächst. Der Umsatz für 2013/2014 betrug rd. 575 Mio. Euro, ein Zuwachs von 0,5 % im Vergleich zum Vorjahr, der Zuwachs bei Playmoil betrug 0,8 %. Das Jahresergebnis betrug rd. 91 Mio, was zu einem Eigenkapital von über einer Milliarde Euro führt. Playmobil sitzt zudem auf einem gigantischen Cash-Berg von etwas über 600 Mio. Euro. Also an fehlenden Mitteln zum Entwickeln neuer Ideen fehlt es sicher nicht ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 18:07 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 15, 2013 1:04
Beiträge: 541
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
@kwulfe, Sa Mär 05, 2016 12:54
kwulfe hat geschrieben:
Die richtigen Lizenzen zu haben, könnte für Playmobil ein Segen sein und der Marke den Coolness Faktor unter Kindern einbringen, den sie nicht hat. Playmobil wird im Allgemeinen als solides, robustes und qualitativ hochwertiges Spielzeug betrachtet, aber die Marke leidet gleichzeitig unter ihrem biederen Image.

Ganz genau! Kwulfe trifft den Nagel auf den Kopf! :kavalier In den 70ern spielten wir weit über die Grundschule hinaus mit PM aber
stu hat geschrieben:
[w]er heute mit 10 Jahren noch mit PM spielt ist doch uncool

(Mi Mär 02, 2016 12:01), richtig, oder? Lego hat den Ruf spannend und kreativ zu sein, etwas was ältere Kinder mit ihren Eltern gemeinsam lieben können. PM ist für die meisten halt das Spielzeug der Allerkleinsten, bis sie an Lego heran dürfen. (schlimmes Beispiel: bei eBay UK wird PM immer unter Toys & Games>Pre-School & Young Children eingestuft, ganz ärgerlich…) Dass Lego zum Spielen schlecht taugt und manchmal unrealistisch wirkt, stört keinen, denn es ist cool! Also keine Frage der Spielqualität, sondern des Rufes. Dass PM lediglich als für kleine Kinder geeignet wahrgenommen wird, ist eine kulturell verwurzelte Haltung die sich jetzt nur noch ganz schwierig ändern lässt (wenn überhaupt möglich), und woran Geobra selbst nicht wenig schuldig ist…

Ich gönne Lego viel Erfolg und bin froh mit jedem der gerne Lego spielt, aber hätte auch ganz gerne, dass PM weiterkommt, oder sogar noch besser wird, mit mehr Produkte die auch bei uns Erwachsenen Anklang finden. Zurück zu früher ist dann keine Möglichkeit, in Hinblick auf die Kinder, die heute mit PM spielen...

Da kleine Kinder meistens nicht so gut auskommen mit ihrem Spielzeug ohne Beispiel zum Nachspielen, könnten Lizenzprodukte oder sonstige Zusammenarbeiten (wie Super 4) schon was bringen. Ob solche Produkte aber auch uns gefallen, ist die Frage, denn
just a nobody hat geschrieben:
es [ist] wahrscheinlicher dass Playmobil nur reine Kinderfilme/Serien in die Playmobilwelt einbaut

(Sa Mär 05, 2016 10:58). Einfach abwarten.

Daneben ist meine Hoffnung dass endlich eine adult line in Anspruch genommen wird. Geobra hat sicherlich nicht übersehen, dass Figuren wie Luther, usw. irre populär sind. Sollten sie mal entscheiden, solche Sachen nicht nur in Lizenz auszubringen, sondern eben auch selbst zu entwickeln und verkaufen, dann könnten wir uns freuen! Wird schon besser sein als was in dem Katalog für 2016 steht: die neue Römer und Ägyptersets sind wohl dabei um bei Kindern sowie Erwachsenen anzukommen, aber es kann gut sein, dass solche Kompromissversuche bei keiner von beiden Gruppen wirklich ein Erfolg sein wird. Besser vielleicht, Kinder- und Sammlerprodukte getrennt zu führen?

@Stu Di Mär 08, 2016 12:00 & Playmobueb, Di Mär 08, 2016 12:55
Globalisierung, da ist sie schon wieder im Forum! Klar gibt es nicht nur Gewinner; sie führt zu einer globalen Neuverteilung der Mittel, wobei wir Europäer mehr zu verlieren haben als andere. Ist halt so, da gibt es gar keinen Wahl.

Viele Grüße
StJohn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 19:38 
Offline
joking hazard
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 22, 2012 2:42
Beiträge: 1755
Wohnort: im Wilden Westen von Wuppertal
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Das deutlichste Anzeichen für eine fundamentale Krise ist doch wohl, dass sich schon seit viiiielen Wochen nix mehr bei den "Supersonderangeboten" im DS getan hat...!
:wink :grinsen

_________________
Not with ten thousand klickies could you do this. It is folly!

Bild

Offizieller Ausrüster des Klickywelt-SpaceRace 2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 08, 2016 19:48 
Offline
Der mit dem Resin tanzt
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 10, 2008 15:20
Beiträge: 5061
Wohnort: Rohrbach
Alter: 49
Land: Trinidad and Tobago (tt)
Geschlecht: männlich
ein klein bischen "Nährbodenlösung" also was Diskutierfähiges :grinsen


DSC_0491.jpg

_________________
Wenn etwas auf meinen Bildern Euer Interesse weckt oder ein "Habenwolleneffekt" auslöst, schreibt ne PN

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie dann Ihren Standpunkt
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Oliver S. und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum