Aktuelle Zeit: Do Jul 20, 2017 22:43

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2691 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 165, 166, 167, 168, 169, 170, 171 ... 180  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Dez 12, 2016 16:28 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Aber kaum mir darob behaglich ward, fiel mir ein, dass gerade noch etwas sehr Wichtiges fehlte: die Kerzen. Ich hatte der kleinen Wachskerzen vergessen; wo nehme ich sie her? Ich nahm sie einfach her. In einem Bauernhause ist für alles Rat, nur gehört zur Herbeischaffung manchmal eine Notlüge. Sie ist nicht schwer zu machen. Zur Mutter ging ich und bat, ob sie mir nicht ihren roten Mariazellerwachsstock leihen wollte.

Wald 24.JPG


Sie fragte wozu? Na, dann tat ich's halt. Ich ginge in der Nacht zur Christmette, wo in der Kirche alle Leute ihre Lichter hätten, so möchte ich auch eins haben. Sie langte nur in ihren Gewandkasten; da hatte ich den Wachsstock. Dann ward es Abend. Die Gesindleute waren noch in den Ställen beschäftigt, oder in den Kammern, wo sie sich nach der Sitte des heiligen Abends die Köpfe wuschen, und ihr Festgewand herrichteten.

Wald 25.JPG


Die Mutter in der Küche buk die Christtagskrapfen und der Vater mit dem kleinen Nickerl ging durch den Hof, um ihn zu beräuchern und dabei schweigend zu beten. Das schweigende Beten, sagte die Mutter gern, sei wirksamer als das laute. Wenige Jahre vorher hatte ich dem Vater bei diesem priesterlichen Amte noch geholfen, nun tat es schon das Brüderl, und gewiss auch mit jener ehrfürchtigen Andacht, die den Geheimnissen dieser Nacht gebührt.

Wald 26.JPG


Dieweilen also die Leute alle draußen zu tun hatten, bereitete ich in der großen Stube den Christbaum. Das Bäumchen, das im Scheite stak, stellte ich auf den Tisch. Dann schnitt ich vom Wachsstock Kerzchen und klebte sie an die Ästlein. Das plagte ein wenig, denn etliche wollten nicht kleben und fielen herab. Ich hätte sehr gern Geduld gehabt, um alles ordentlich zu machen, aber jeden Augenblick konnte die Tür aufgehen und vorzeitig wer hereinkommen. Gerade diese zitternde Hast, mit der sie behandelt wurden, benützten die Kerzchen, um mich ein wenig zu necken.

Wald 27.JPG


Endlich aber wurden sie fromm, wie es sich für Christbaumkerzchen geziemt und hielten fest. Es war gut. Unterhalb, am Fuße des Bäumchens legte ich den Wecken hin. Da hörte ich über der Stube auf dem Dachboden auch schon Tritte – langsame und trippelnde. Sie waren schon da und segneten den Bodenraum. Bald würden sie in der Stube sein, mit der wir den Rauchgang zu beschließen pflegten. Ich zündete die Kerzen an und versteckte mich.

Wald 28.JPG


Noch war es still. Ich betrachtete vom Versteck aus das lichte Wunder, wie in dieser Stube nie ein ähnliches gesehen worden. Die Lichtlein auf dem Baum brannten so still und feierlich – als schwiegen sie mir himmlische Geheimnisse zu. Aber da fiel es mir ein – wenn sie niederbrannten, bevor die Leute kommen! Wie konnte ich's denn hindern? Wie sollte ich sie denn zusammenrufen? Da konnte ja alles ganz dumm misslingen!


Wald 29.JPG

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Dez 13, 2016 19:52 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Es ist gar nicht so leicht, Christkindel zu sein, als man glaubt. Endlich hörte ich an der Schwelle des Vaters Schuhklöckeln – man wusste schon immer, wenn es so klöckelte, dass es der Vater war. Die Tür ging auf, sie traten herein mit ihren Weihgefäßen und standen still. „Was ist denn das?!“, sagte der Vater mit leiser, langgezogener Stimme. Der Kleine starrte sprachlos drein. In seinen großen runden Augen spiegelten sich wie Sterne die Christbaumlichter.

Wald 30.JPG


Der Vater schritt langsam zur Küchentür und flüsterte hinaus: „Mutter! – Mutter! Komm ein wenig herein.“ Und als sie da war: „Mutter, hast du das gemacht?“ „Maria und Josef!“, hauchte die Mutter. „Was lauter haben's denn da auf den Tisch getan?“


Wald 31.JPG

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Märchen
BeitragVerfasst: Mi Dez 14, 2016 12:22 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4000
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Das ist eine so wunderschöne Geschichte, in einer wirklich feierlichen Sprache :great

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 15, 2016 16:36 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Bald kamen auch die Knechte, die Mägde herbei, hell erschrocken über die seltsame Erscheinung. Da vermutete einer, ein Junge, der aus dem Tale war: Es könnte ein Christbaum sein. Sollte es denn wirklich wahr sein, dass Engel solche Bäumlein vom Himmel bringen? – Sie schauten und staunten. Und aus des Vaters Gefäß qualmte der Weihrauch und erfüllte schon die ganze Stube, so dass es war wie ein Schleier, der sich über das brennende Bäumchen legte.

Wald 32.JPG


Die Mutter suchte mit den Augen in der Stube herum: „Wo ist denn der Peter?“ „Ah,“, sagte der Vater, „jetzt schon, jetzt rat ich mir's schon, wer das getan hat.“ Da erachtete ich es an der Zeit, aus dem Ofenwinkel hervorzutreten.


Wald 33.JPG

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 17, 2016 19:36 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Den kleinen Nickerl, der immer noch sprachlos und unbeweglich war, nahm ich an dem kühlen Händchen und führte ihn vor den Tisch. Fast sträubte er sich. Aber ich sagte – selber feierlich gestimmt – zu ihm: „Tu dich nicht fürchten, Brüderl. Schau; das lieb' Christkindl hat dir einen Christbaum gebracht. Der ist dein.“ Und da hub der Kleine an zu wiehern vor Freude und Rührung, und die Hände hielt er gefaltet wie in der Kirche.

Wald 34.JPG


Öfter als vierzigmal seither hab' ich den Christbaum erlebt, mit mächtigem Glanz, mit reichen Gaben und freudigen Jubels unter Großen und Kleinen. Aber eine größere Christbaumfreude, ja eine so heilige Freude habe ich noch nicht gesehen; als jene meines kleinen Bruders Nickerl – dem es so plötzlich und wundersam vor Augen trat – ein Zeichen dessen, der vom Himmel kam.


Wald 35.JPG

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 19, 2016 9:45 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
So lange die Lichter brannten, war es wie ein Gottesdienst; während der Mutter auf dem Herde richtig ein paar Krapfen verschmorten. Erst als sie verloschen, eins ums andere, bis auch das letzte mit ein paar knisternden Flackern dahin war, huben die Leute an zu reden und einer brachte, weil es finster geworden war, von der Küche ein rötliches Spanlicht her ein. „Was denn da drunter liegt!“, sagte der Vater und zeigte auf den Wecken.

Wald 36.JPG


Der schöne bräunliche Wecken, mit Weinberln gespickt – weil es Weihnachtsgebäck war – wurde dem Kleinen in die Hand gegeben. Er hielt ihn ganz hilflos vor sich. Die Freude wurde nicht größer, weil sie nicht mehr größer werden konnte. Der Christbaum allein hatte sein ganzes Herzlein ausgefüllt, sowie er auch unsere Kinder ausfüllen würde, wenn der himmlische Lichterbusch nicht so sehr mit irdischem Tand verweltlicht wäre.


Wald 37.JPG

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 21, 2016 11:31 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Nachher beim Nachtmahl wurden allerhand Meinungen laut. „Heut' tat eigentlich 's Krippel auf den Tisch gehören,“, meinte die alte Magd. „'s Krippel ist eh da oben,“ entgegnete der Vater und wies gegen den Wandwinkel, wo neben mehreren Heiligenbildern mit kleinen Figuren auch die Darstellung der Geburt Christi war.“

Wald 38.JPG


„ 's kommt halt eine neue Mod' auf,“, wusste der Junge aus dem Tal zu sagen. „Der lutherisch Verwalter in Mitterdorf hat in ganz Mürztal den Christbaum aufgebracht. Aber da sind wenigstens gute Sachen darunter, und dass jeder was kriegt.“ „Aha, wenn du Geschenke kriegst,“ sagte ich gereizt, „da magst auch einen lutherischen Christbaum, gelt!“ „Still seid's!“, gebot der Vater, der solche Reden nie leiden konnte, und heut am wenigsten.


Wald 39.JPG

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Märchen
BeitragVerfasst: Fr Dez 23, 2016 22:45 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Also ist die Weihnachtsstimmung schön gewahrt geblieben. Und während wir gekochte Rüben und Sterz aßen, saß der Nickerl beim Christbaum und aß ein Stückchen Wecken, das ihm die Mutter herabgeschnitten hatte. Sich und dem Vater und mir, so war sein Wille, sollte sie auch ein Stück herabschneiden; aber mir war der lang entbehrte Sterz lieber. So zehrte der Kleine noch am Christtag und am Stephanitag und am Johannstage an seinem Wecken.

Wald 40.JPG


Aber die Weinberln hatte er alle schon am ersten Tag aus der Rinde gekietzelt. Endlich war der ganze Wecken weg. Aber das Bäumlein war noch da, wenn auch kahl und leer, wie sie im Walde stehen. Der Nickerl ließ es an sein Bettchen stellen. Und dort stand es gewisslich bis die Nadeln begannen zu fallen. Dann nahm es die Mutter heimlich weg, hackte es klein, und legte es fast zärtlich auf das prasselnde Herdfeuer.


Wald 41.JPG




ENDE

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Gutes neues Jahr!
BeitragVerfasst: Fr Dez 30, 2016 10:50 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebe Märchenfreunde, :kavalier

ich wünsche Euch alle einen guten Rutsch in ein gesundes, gutes neues Jahr 2017!

:feuerwerk :neujahr1 :fontaene :neujahr1 :feuerwerk

LG Fredeswind
:fee

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Märchen
BeitragVerfasst: Fr Dez 30, 2016 19:02 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4000
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Oh, das war früher so wunderschön!
Am Ende der Weihnachtszeit, wenn der Baum seine Nadeln abwarf, dann hat man wirklich alles klein gemacht und in den Holzofen gegeben. Das knisterte herrlich und es duftete, wie nur Weihnachten duften kann. Schwärm! :blume

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Märchen
BeitragVerfasst: Fr Dez 30, 2016 19:16 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 20, 2012 13:02
Beiträge: 2249
Land: Schleswig-Holstein (sh)
Geschlecht: weiblich
Fredeswind hat geschrieben:
... Und dort stand es gewisslich bis die Nadeln begannen zu fallen. Dann nahm es die Mutter heimlich weg, hackte es klein, und legte es fast zärtlich auf das prasselnde Herdfeuer.

Und wärmte so sogar noch im Verschwinden Leib und Seele... :love

Was für eine schöne Geschichte! Danke!

LG Schoko-Queen :smile


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Märchen
BeitragVerfasst: Fr Dez 30, 2016 20:27 
Offline
Herrscherin des Chaos
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35
Beiträge: 2783
Wohnort: Feldkirchen
Alter: 50
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Mara hat geschrieben:
Oh, das war früher so wunderschön!
Am Ende der Weihnachtszeit, wenn der Baum seine Nadeln abwarf, dann hat man wirklich alles klein gemacht und in den Holzofen gegeben. Das knisterte herrlich und es duftete, wie nur Weihnachten duften kann. Schwärm! :blume



Das mach ich mit meinem Baum auch heute noch so. :kicher
Das Knistern...der Duft...einfach herrlich. :love

Märchenfee, das wieder mal ganz toll, danke. :dank

LG Susanne :winter2

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Inhaltsangabe
BeitragVerfasst: Sa Dez 31, 2016 17:44 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Allerleirauh
129

Aschenbrödel
11

Brot und Salz segnet Gott
155

Bruder Lustig
102

Brüderchen und Schwesterchen
34

Das blaue Licht
104

Das Dukaten-Angele
98

Das Eselein
87

Das Mädchen aus dem Goldenen Westen
142

Das Märchen vom Mann im Monde
42

Das Märchen vom Ritter Blaubart
51

Das Märchen von den sieben Schwaben
80

Das Natterkrönlein
105

Das Rätsel
124

Daumesdick
61

De beiden Künigeskinner
116

De Gaudeif un sien Meester
78

Der alte Zauberer und sein Kinder
23

Der Arme und der Reiche
53

Der Bärenhäuter
83

Der beherzte Flötenspieler
101

Der Eisenhans
48

Der Elfenraub
88

Der erste Christbaum in der Waldheimat
167

Der fliegende Holländer
88

Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich
13

Der gestiefelte Kater
15

Der Gevatter Tod
76

Der gläserne Sarg
32

Der Mann ohne Herz
36

Der Müller und die Nixe
67

Der Rattenfänger zu Hameln oder die Kinder zu Hameln
131

Der Schäfer und die Schlange
144

Der treue Johannes
20

Der wunderliche Spielmann
56

Die Bremer Stadtmusikanten
26

Die drei Hunde
47

Die drei Männlein im Walde
70

Die drei Schlangenblätter
121

Die Goldmaria und die Pechmaria
110

Die Heilige Nacht
138

Die kluge Bauerntochter
26

Die Probestücke des Meisterdiebes
134

Die schöne junge Braut
42

Die Schöne und das Tier
95

Die sechs Schwäne
107

Die sieben Raben
25

Die Sterntaler
58

Die ungetreue Schwester
158

Die verzauberte Prinzessin
150

Die weiße Schlange
161

Doktor Luther zu Wartburg
132

Dornröschen
1

Etwas von den Wurzelkindern
97

Frau Holla und der treue Eckart
152

Frau Holle
29

Fredeswind auf Aotearoa
84

Fundevogel
126

Hans im Glücke
5

Häsichenbraut
18

Heinrich der Löwe
148

Jorinde und Joringel
63

König Drosselbart
43

Lasse mein Knecht
164

Rapunzel
23

Rotkäppchen
9
19 (Felhlende Restbilder)

Rumpelstilzchen
65

Schlange Hausfreund
92

Schneeweißchen und Rosenrot
31

Schneewittchen
1

Schwan kleb an
30

Sechse kommen durch die ganze Welt
8

Siebenschön
27

Star und Badewännlein
73

Tischlein deck' dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack
44

Vom Fischer und syner Fru
37

Vom tapfern Schneiderlein
55

Von dem Machandelboom
40

Wie Dummhans Jaqueline heiratete
153

Die Häschenschule
Sonstiges von Fredeswind: Seite3

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Märchenrätsel
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2017 13:38 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4152
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebe Märchenfreunde, :kavalier

nach meinem Abstecher in die Märchenwelt Schwedens und in die Waldheimat, habe ich nun dieses Mal wieder ein Märchen der Brüder Grimm für euch.

Danach ist erst einmal Pause bzw. geht die Pause hier weiter, nicht weil ich nicht will, sondern weil ich einfach seit Wochen aus verschiedenen Gründen, keine Zeit habe für Playmobil insbesondere das Fotografieren. An Ideen mangelt es mir nicht, aber im Moment sind alle Märchen/Geschichten aufgebraucht, die ich im Laufe der Zeit fotografiert hatte.

Aber nun zu dem Märchen, was ich euch im letzten Jahr, wegen der Weihnachtsgeschichte, vorenthalten habe. Wie bereits oben geschrieben ist das Märchen wieder von den Brüdern Grimm:


Rätsel.JPG

Zwei Brüder melden sich beim König um ein wildes Tier zu erlegen. Doch geschieht bei diesem Abenteuer aus Neid und Boshaftigkeit ein Brudermord, der schließlich und endlich nach langer Zeit aber doch ans Tageslicht kommt.

Wer kann es erraten? :gruebel :what

Viel Spaß! :what


LG von der Märchenfee Fredeswind :fee

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Märchen
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2017 14:12 
Offline
Herrscherin des Chaos
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35
Beiträge: 2783
Wohnort: Feldkirchen
Alter: 50
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
:gruebel :gruebel :gruebel Die Prinzessin/Königin ist schon mal Fredeswind im Galaoutfit. :wink :kicher
Beim Märchen selbst...auf Anhieb, würde ich sagen: Der singende Knochen. :gruebel

LG Susanne :winter2

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2691 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 165, 166, 167, 168, 169, 170, 171 ... 180  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yarr! und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum