Aktuelle Zeit: So Aug 20, 2017 15:38

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3791 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 248, 249, 250, 251, 252, 253  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: So Aug 06, 2017 18:18 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Die Mädels stellen sich schnell davor, so dass ich nicht
hinein schauen kann. Mark lacht.
»Lass ihnen ihre kleinen Geheimnisse«, schlägt er vor.
»Schau mal, wie schön sie schwimmen und spielen.«
»Ist das Koko?«

032.JPG



Ja, klar ist es Koko, der da mit einer Gummiente auf dem Meer
paddelt. Er kann schwimmen. Aber paddeln ist viel schöner.
Er jauchzt vor Vergnügen.

033.JPG



Kaja und Keiki springen auf eine Luftmatratze. Sogar Bruno
versucht, auf so einem Ding das Gleichgewicht zu halten.
»Die Schwimmreifen sind von dir?«, vergewissere ich mich.
»Ich hoffe, du hast nichts dagegen«, antwortet Mark.
»Den Kikis machen sie jedenfalls richtig Freude.«
»Das ist nicht zu übersehen.«

034.JPG



Wir setzen uns nahe ans Wasser und schauen den Kikis zu.
Es gibt viel zu erzählen. Ich freue mich, dass Mark gekommen ist.
Als die Sonne im Meer versinkt, will ich zurück.
Die Kikis weigern sich. Sie wollen in ihrem Versteck übernachten.
Warum auch nicht?

035.JPG



In der Nacht höre ich seltsame Trommelgeräusche. Aber
wahrscheinlich bilde ich mir das nur, denn Mark schläft tief
und fest. Wenn was wäre, würde er bestimmt aufwachen.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: So Aug 06, 2017 21:08 
Offline
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 22:26
Beiträge: 3321
Wohnort: Nürnberg
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Trommeln?

Gibt´s bei Kikis vielleicht so eine Spezialfeier, wenn die Ohren wachsen? Das klingt ja sehr nach Initiationsriten oder so was...

Du hättest doch nachsehen sollen. :gruebel

_________________
Mein Playmobil Opernhaus und vieles mehr:
https://get.google.com/albumarchive/102361137865573914508
Viel Spaß!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: So Aug 06, 2017 21:17 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 6071
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 43
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Ein heimliches nächtliches Trommelritual? Oder vielleicht üben sie ja für die Party :pfeif

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Bild Meine Wolfsmärchen, Vampire im Urlaub und im Wilden Westen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mo Aug 07, 2017 9:49 
Offline
die Märchenfee
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 07, 2009 10:10
Beiträge: 4180
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 53
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
:dank :knicks

Mara, Mara!
Bahnt sich da etwa wieder ein Abenteuer an? :gruebel
Kann mir nicht vorstellen, dass das Getrommel Gutes zu verheißen hat. :what

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee

_________________
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)






Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt Fredeswind Märchenschatztruhe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mo Aug 07, 2017 17:11 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Die Kikis spielen wieder an der Wasserrutsche, während
ich Mark zur Bar begleite. Schließlich möchte ich Rodrigo
auch kennen lernen.

036.JPG



Rodrigo ist schon da. Und er hat auch Luna van da Zee
mitgebracht. Beide werden die große Party moderieren.
Echt schön, dass sie sich bei all den Vorbereitungen noch
die Zeit für ein Gespräch mit Mark nehmen.

037.JPG



Sie stellen einander vor und tauschen Höflichkeiten aus.
Sehr schnell geht es aber nur noch um die Party.
Unglaublich, mit welcher Begeisterung die beiden dabei sind.
»Langsam, langsam«, unterbricht Mark sie lachend. »Darf ich
euch erst einmal Mara vorstellen? Sie gehört zu den Gästen der Party.«

038.JPG



Rodrigo kommt sofort zu mir und schäkert, während Mark
Luna reizende Komplimente macht. Vor lauter Flirterei fällt
kaum auf, dass zwei Badegäste sich vorbei drängen und
dann einzigen Tisch bei der Bar belegen.

040.JPG



Wir machen es uns im Sand gemütlich. Die Jungs holen Getränke.
»Wirst du auch etwas vorführen?«, erkundigt sich Luna bei mir.
»Das hatte ich eigentlich nicht vor«, gebe ich zu. »Ist das Pflicht?«
»Nun, es wäre schön, wenn ...«
»Ich glaube, die Kikis übernehmen das«, unterbricht Mark
die unverhohlene Aufforderung.
»Was sind Kikis?«, staunt Rodrigo.

041.JPG



Kiki hat wohl nur auf dieses Stichwort gewartet, denn er kommt
sofort angetribbelt und dann quatscht er Luna ohne Unterbrechung voll.
»Ki Ki, Ki Ki.«
»Du bist ja süß«, lacht sie. »Ich verstehe nur kein einziges Wort.«
»Ki Ki, Ki Ki.«

042.JPG



»Kikis haben Rhythmus im Blut«, erklärt Mark. »Tanz ist Magie
für sie. Und da die Kinder gerade einen neuen Lebensabschnitt
beginnen, muss das mit einem besonderen Tanz gefeiert werden.
Und das wollen sie auf der Party vor allen Leuten zeigen.«
»Das klingt ja phantastisch«, ruft Luna erfreut, während ich
mich frage, woher Mark das so genau weiß.
Aber Kiki kann sich auf seine Art immer verständlich machen,
wenn man ihm nur zuhören will.

043.JPG



Jedenfalls bin ich raus, was Vorführungen betrifft. Glück gehabt.
Ich verabschiede mich nun auch, um noch etwas zu arbeiten.
Rodrigo, Luna, Mark und Kiki bleiben beisammen und entwickeln
ihre Idee von einem Schautanz.

044.JPG



Später trommelt es wieder. Aber nun ist mir klar, dass das mit
dem Tanz zu tun hat und letztlich von Mark angestoßen wurde.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mo Aug 07, 2017 19:50 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 6071
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 43
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Ich freue mich auf die trommelnden Kikis!

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Bild Meine Wolfsmärchen, Vampire im Urlaub und im Wilden Westen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Di Aug 08, 2017 17:44 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Mark ist unterwegs, um, wie er sagt, die Stimmung auf
Klicky-Island einzufangen. Die Hunde und Kikis sind am
Strand. Ich arbeite. Okay, ich würde gerne arbeiten.
Aber diese ewige Trommelei, die nun ununterbrochen ertönt,
geht mir langsam auf die Nerven. Nur gut, dass wir so abseits
sind und andere Leute sich nicht gestört fühlen.

045.JPG



Ich schaue mal nach den anderen.
Anscheinend fühlen sich die Hunde ebenso gestört wie ich,
denn sie haben sich an den kleineren Schildkrötenstrand
verzogen. Man hört das Trommeln hier auch, aber natür-
lich ist es nicht so laut, wie wenn man direkt daneben steht.

046.JPG



Ich gehe zu den Kikis, bin aber leise, weil ich sie ja eigentlich
gar nicht stören oder aufhalten will. Das sind keine hochwertigen
Trommeln, sondern eher Kinderspielzeug, das Mark ihnen schenkte.
Die Kleinen haben sie in eine Grube gestellt, so dass sie vom Rand aus
trotz ihrer geringen Größe die optimale Position für harte Schläge haben.

047.JPG



Keiki und die Jungs trommeln ein schnelles Stakkato, während
Kiki etwas abseits einen ganz Rhythmus anschlägt und zugleich
Kaja immer wieder etwas zuruft. Das Mädel balanciert Kokosnüsse
und versucht ungelenk einen Solotanz. Oh weh, damit wird sie
sich bei der Party aber gehörig blamieren, denke ich mir.

048.JPG



Mist, Kiki hat mich bemerkt.
Er legt die Klöppel weg, kommt auf mich zu und schimpft.
»Ki Ki, Ki Ki!«
»Was denn? Ich darf euch nicht zuschauen?«
»Ki Ki«, bestätigt er entschlossen.
»Ich störe euch doch gar nicht«, verspreche ich.
Aber Kiki bleibt hart. Solange sie üben, will er keine Zuschauer.

049.JPG



Na gut, dann gehe ich halt wieder.
Kaum dass ich mich umdrehe, geht die Trommelei wieder los.
Ich glaub, ich spinne. Die Kikis singen jetzt auch noch.
»Ki Ki, Ki Ki Ki Ki.«
Das kann man nicht beschreiben – diese ewige Abfolge von Ki Ki,
aber sehr melodiös und im Rhythmus der Trommeln. Das klingt gut!

050.JPG



Zurück beim Haus versuche ich mich noch einmal an der
Arbeit, lasse es aber bald wieder bleiben.
Das macht keinen Sinn mehr heute.

051.JPG



Ich fürchte, daran wird sich bis Samstag auch nichts mehr ändern.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Di Aug 08, 2017 19:18 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 6071
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 43
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Ach was, die blamieren sich doch nicht! Ich fand es süß!

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Bild Meine Wolfsmärchen, Vampire im Urlaub und im Wilden Westen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Di Aug 08, 2017 19:28 
Offline
Herrscherin des Chaos
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35
Beiträge: 2871
Wohnort: Feldkirchen
Alter: 50
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Ischade hat geschrieben:
Ach was, die blamieren sich doch nicht! Ich fand es süß!


Alleine der Niedlichkeitsfaktor, den die Kikis ausstrahlen und süß...da muss ich Ischade recht geben. :great

LG Susanne :urlaub

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mi Aug 09, 2017 6:20 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Ja, süß ist es ja ... aber etwas ungelenk. Sind ja noch ein paar Tage Zeit, um zu üben :bang1

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mi Aug 09, 2017 8:17 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 23:35
Beiträge: 6968
Wohnort: 74193 schwaigern massenbach
Alter: 31
Land: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Spannende geniale Geschichte,wird es Ein Richtfest geben in Der Geschichte wo wir teil haben dürfen :zehn :great :great

_________________
TSG 1899Hoffenheim , Sk Rapid Wien , St Pauli for ever
[color=#4040FF][/color]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mi Aug 09, 2017 16:32 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Den Vormittag haben die Kikis mit Plantschen und Schwimmen
verbracht. Jetzt, am Nachmittag, trommeln sie wieder. Also Zeit,
die Arbeit zu beenden. Ich rufe die Hunde und unternehme mit
ihnen einen weiten Spaziergang.

052.JPG



Später gehe ich zum Schildkrötenstrand. Ist ja auch eine nette,
halbwegs verschwiegene Ecke. Von der einen Seite hört man den
Kinderlärm von der Rutsche, von der anderen die Trommeln.
Still geht anders.
Aber der Flecken ist nett und ich möchte etwas schwimmen.

053.JPG



Ich schwimme bis zu den Kikis rüber, störe sie aber nicht.
Ich nehme mir nur eine Luftmatratze und paddle auf der
zurück. Und dann lasse ich mich einfach treiben, lese ein
wenig und genieße das Gefühl, Urlaub zu haben.

054.JPG



Später kommt Mark. Er setzt sich ein wenig zu mir,
erzählt, wen er so alles traf und meint dann, dass
er nun zu den Kikis gehen werde.
»Du bist eifersüchtig«, stellt er amüsiert fest, »weil du ihnen
nicht zuschauen darf. Sieh es so: Der Tanz ist in erster Linie
eine Überraschung für dich, mit dem sie dir eine Freude machen wollen.«
»Schon gut – Überraschungen verdirbt man nicht durch Neugier«,
sehe ich ein.

055.JPG



Ich muss zugeben, das schmeichelt mir, dass die Kleinen
sich für mich so anstrengen wollen.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Do Aug 10, 2017 17:12 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Ich gehe zur Bar am Strand und gönne mir wieder einen
Pina Colada. Hier am Meer schmeckt das einfach gut.
Zuhause mag ich den Geschmack nicht einmal.
Im Urlaub sind viele Dinge anders als im Alltag.

001.JPG



Ich habe Luna gar nicht gesehen. Aber sie ruft mich an.
»Setz dich doch etwas zu mir«, lädt sie mich ein. »Du musst
mir alles über diese süßen Kikis erzählen.«
»Alles?« Ich lache. »Das wird lange dauern.«

002.JPG



Kaum sitze ich bei Luna, kommt auch schon Rodrigo vorbei.
»Hier versteckst du dich also«, tadelt er seine Partnerin.
»Wir haben noch so viel vorzubereiten.«
»Och menno«, schimpft Luna da, »kann man nicht einmal
eine Stunde Pause machen?«
»Doch – ab Sonntag«, grinst er. »Dann ist die Party vorbei.«

003.JPG



»Geht ihr nur«, sagte ich vergnügt. »Schließlich soll die
Party ein voller Erfolg werden.«
»Und wir können uns darauf verlassen, dass die Kikis etwas
vorführen?«, vergewissert sich Luna.
Ich lache nur und deute in die Richtung, aus der schnelle
Trommelschläge ertönen. Das ist wohl Antwort genug.

004.JPG



Ich trinke aus.
»Soll ich nachschenken?«, fragt der Wirt und deutet auf
meine nun leere Kokosnuss.
»Lieber nicht«, wehre ich ab. »War lecker. Aber ich denke,
ich bezahle nun besser.«
»Okay«, nickt er. »Insgesamt schuldet du mir 88 Klickytaler.«
»Spinnst du?«, entfährt es mir.

005.JPG



»Hey, nicht so unfreundlich«, knurrt er mich an. Dann lächelt er.
»Also, das sind dreifuffzig für deine Nuss und 84,50 bis jetzt für
all das, was deine Kumpels hier so abschleppen.«
»Sie holen sich etwas zu trinken, vermute ich.«
»Ja, und Wurst und Fleisch und Obst und Gemüse und alles mögliche
sonst auch. Deine Hunde wollen schließlich auch satt werden.«

006.JPG



»Schon gut«, lenke ich ein. »Wenngleich Hundefutter billiger wäre
als Filetstücke. Wenigstens ist auch Obst und Gemüse dabei.«
Ich bezahle natürlich, was ich schuldig bin. Und nun wundere ich
mich auch nicht mehr darüber, dass meine eigenen Vorräte im
Haus so lange ausreichen.

007.JPG



Ich gehe zurück zum Haus. Nein, ich werde den Kikis keine
Vorwürfe machen. Geld ist für ja nicht wirklich existent und
wenn es da eine Bar gibt, wo man alles bekommen kann, ist
es für sie natürlich, dort auch einzukaufen.
Und bis übermorgen ist das alles auch noch auszuhalten.

008.JPG



Am Samstag verbringen wir die Zeit eh auf der Party.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Fr Aug 11, 2017 16:31 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Jetzt werde ich schon zum dritten Mal angestupst.
»Hey, Mara, willst du nicht endlich aufstehen?«, drängt Mark.
»Ich muss langsam los. Und der Kaffee ist fertig.«
»Ja, ja, ich komme gleich«, murmle ich schlaftrunken.

009.JPG



Immer diese Hektik. Ich habe Urlaub – irgendwie zumindest.
Klar, Mark muss Infos sammeln. Aber ich doch nicht.
Nur noch ein Viertelstündchen. Oder zwei.

010.JPG



Als ich dann doch runter gehe, ist die Kiki-Schar beim
Frühstück versammelt. Mark versorgt die Kleinen gut.
»Heute noch mal schön üben«, rät er ihnen.
Also noch ein ganzer Tag mit Trommellärm, denke ich dabei.
Die Kikis aber sich mit Feuereifer dabei.
Sie laufen zum Strand.

011.JPG



»Ich muss los, Mara«, ruft Mark von der Tür. »Ich helfe
bei den Vorbereitungen. Wir sehen uns am Abend.
Was wirst du treiben?«

012.JPG



»Ich lasse mich treiben«, lache ich. »An Arbeiten ist
bei den Trommeln ja nicht zu denken.«
»Alles klar. Genieße den Tag. Ach ja, dein Frühstück wird
langsam kalt. Also beeile dich etwas.«
Die Tür schlägt zu.
Für einige Zeit ist es jetzt richtig still. Herrlich!

013.JPG



Das Frühstück jedenfalls ist lecker und würde auch locker
als Mittagessen durchgehen. Nur der Kaffee ist nicht mehr
richtig heiß. Ich brühe mir eine frische Tasse.
Und dann geht das Trommeln wieder los. Seufz.

014.JPG



Den Tag verbringe ich am Strand. Genauer: auf dem Wasser.
Und heute habe ich einen Außenbordmotor, der mich die
ganze Zeit aufs Meer hinaus schiebt. Dann trägt mich die
Brandung zurück und mein tierischer Motor schiebt mich
wieder raus. Das ist lustig.

015.JPG



Ich freue mich auf die Party morgen!

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Sa Aug 12, 2017 13:39 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4083
Alter: 64
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Mark hat die Trommeln und einige andere Utensilien schon
mitgenommen zum Party-Gelände. Wir anderen gehen erst
nach ausgiebigem Frühstück zum Party-Strand. Ui, da sind
viele bekannte Gesichter. Die kleinen Kikis, die unbedingt ihre
Schwimmreifen mitnehmen wollten, plantschen vergnügt im Wasser.

016.JPG



Auf einer kleinen Anhöhe spielt eine Band. Die Musik ist nicht
zu laut, der Gesang fröhlich. Mallorca-Feeling! Es ist noch lange
bis zum Abend, aber Party-Stimmung kommt jetzt schon auf.

017.JPG



Mark hat Drinks besorgt und kommt zu mir.
»Na, sind die Kikis schon aufgeregt?«, will er wissen.
»Ich habe nicht den Eindruck«, gebe ich zu. »Ob sie überhaupt
realisieren, was da auf sie zukommt?«
»Das wissen sie genau«, lacht er vergnügt. »Ich habe es ihnen erzählt.«

018.JPG



Wir setzen uns an einen freien Tisch und schauen den
Kleinen auf dem Wasser zu.
»Wie bist du überhaupt auf die Idee gekommen, sie
auftreten zu lassen?«, forsche ich nach.
»Sie waren so begeistert wegen der Trommeln, dass sich das
fast von allein ergab«, schmunzelt Mark. »Ich habe dein Eindruck,
so etwas ähnliches gibt es auch bei wilden Kikis, wenn sie ins
Halbohren-Stadium übertreten.«

019.JPG



Kiki und Keiki sind auf den Hügel gelaufen. Sie schauen der
Drummerin zu, die sich angesichts dieser Zuschauer nun
gehörig ins Zeug legt und so richtig zeigt, was sich kann.
Die Kleinen lauschend schweigend.

020.JPG



Nachdem die Darbietung endet, gehen sie ein paar Schritte
und schauen sich schweigend an. Kommen ihnen jetzt
Zweifel an ihrer eigenen Kunst? Weit gefehlt!
»Ki Ki Ki Ki Ki Ki«, geckern sie dann gleichzeitig los.
Sie lachen!
Zum Glück weiß die Drummerin nicht, was da gerade abgeht.

021.JPG



»Komm«, ruft Mark und zieht mich mit nach oben.
Andere sind auch schon auf die Idee gekommen.
Man kann prima zu dieser Musik tanzen und das machen wir jetzt auch.

022.JPG



Bis zum Abend sind wir garantiert voll eingestimmt auf das Event.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Meine Reise nach El Horado
Meine Bilder-Edda
Rallye 2016: Prima Klima


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3791 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 248, 249, 250, 251, 252, 253  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jo498 und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum